T Tennis

Marion Viertler ist weiterhin auf Erfolgskurs.

ITF: Marion Viertler steht erneut im Hauptfeld von Kairo

Marion Viertler ist momentan nicht zu stoppen. Nach ihrem sensationellen Turniersieg in Kairo zog die 18-Jährige aus Schlanders am Dienstag erneut ins Hauptfeld des 15.000 Dollar ITF-Turniers in Ägypten ein.

Erst am Sonntag zwang die Spielerin vom TC Meran die ägyptische Gastgeberin Lamis Alhussein Abdel Aziz (WTA 780) mit 6:1, 6:4 in die Knie und feierte ihren bis dato größten Erfolg auf internationaler Ebene. Für Viertler gab es aber keine Verschnaufpause, denn nur wenige Stunden später war sie erneut in der Qualifikation gefordert. Diese überstand sie wieder mit Bravour: Zum Auftakt behielt die Vinschgerin gegen die Russin Angelika Shapovalova mit 6:3, 6:3 die Oberhand, gestern besiegte sie auch Landsfrau Chiara Bordo, nach abgewehrtem Matchball im Supertiebreak, mit 5:7, 6:3, 12:10. Heute Vormittag löste Viertler mit einem klaren 6:0, 6:3-Sieg gegen Julia Klimovicz aus Brasilien das Ticket fürs Hauptfeld. Für die Südtirolerin war es bereits der zehnte Sieg in Folge in Kairo, das ist bärenstark. Im Main Draw trifft Viertler zum Auftakt auf die 20-jährige Niederländerin Annick Melgers (WTA 1093).

Auch Manfred Fellin und Alexander Weis in Kairo
Mit Manfred Fellin und Alexander Weis stehen zwei weitere Südtiroler bereits fix im Hauptfeld von Kairo. Der 22-jährige Brixner Fellin, Nummer 1064 der ATP-Weltranglisten, spielt am morgigen Mittwoch gegen den US-Amerikaner Dennis Uspensky (ATP 667). Der gleichaltrige Bozner Weis (ATP 637) hatte hingegen Glück und bekam den spanischen Qualifikanten Alex Marti Pujolras zugelost, mit dem er bereits heute Nachmittag zum Doppel-Auftakt gegen die als Nummer 2 gesetzten Argentinier Franco Feitt/Facundo Juarez knapp mit 6:3, 5:7, 6:10 ausgeschieden ist.

Auch Fellin und Landsmann Edoardo Lavagno sein im Doppel ausgeschieden. Im rein italienischen Derby setzte es gegen Fabrizio Ornago/Simone Roncalli eine knappe 6:7(1), 4:6-Niederlage.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210