T Tennis

Sebastian Brzezinski (Foto: OK Rungg) Manuel Bernard (Foto: OK Rungg)

ITF Rungg: Bernard, Brzezinski und Kerschbaumer nehmen erste Hürde

Der Traum vom Hauptfeld bei der 20. Auflage der Sparkassen Trophy lebt für Sebastian Brzezinski, Manuel Bernard (beide TC Rungg) und Michael Kerschbaumer weiter. Sie gewannen heute ihre Auftaktmatches in der Qualifikation. Am Sonntag stehen 3 weitere Partien mit Südtiroler Beteiligung auf dem Programm. Los geht´s direkt im Anschluss an die öffentliche Auslosung des Hauptfelds ab 11 Uhr.

Für gleich sechs Südtiroler begann am Samstagdie Knochenmühle Qualifikation – die Hälfte von ihnen überstand sie, teils mühelos. Doch der Reihe nach: Der Grödner Erwin Tröbinger begann stark gegen Edoardo Sardella und gewann den ersten Satz ohne viel Gegenwehr. Dann kippte die Partie, Sardella fand ins Spiel und setzte sich schließlich mit 1:6, 6:1, 6:1 durch. Der erst 15-jährige Jonas Greif vom TC Kaltern bot bei seiner Auftaktniederlage (3:6, 1:6) gegen Augusto Virgili besonders im ersten Satz eine respektable Leistung. Die erste Hürde überstanden haben hingegen die beiden Rungger Sebastian Brzezinski (6:1, 6:2 gegen Alberto Bronzetti) und Manuel Bernard (6:0, 6:0 gegen Francesco Coriani) sowie Michael Kerschbaumer, der sich gegen Landsmann Jonas Ciechi in drei Sätzen durchsetzen konnte. Für sie geht es am Montag in der heißen Phase der Qualifikation um einen der begehrten 8 Plätze fürs Hauptfeld.

Für dieses Ziel kämpfen auch Patrick Prader (gegen Thomas Colautti), Pietro Fellin (gegen Nicola Vidal) und die Nummer 2 der Qualifikation Alexander Weis (gegen Lorenzo Seroddi). Sie werden morgen – ganz zur Freude der Südtiroler Tennisfans – ihre Auftaktpartien in der Qualifikation absolvieren. Mit Andrea Guerrieri (ATP 1095) schlägt am Sonntagzudem erstmals die Nummer 1 der Qualifikation bei der Jubiläumsausgabe der Sparkassen Trophy auf.

Der Tag in Rungg beginnt um 11 Uhr mit der öffentlichen Auslosung samt Frühshoppen. Direkt im Anschluss gibt es auf den Plätzen des TC Rungg wieder Weltklassetennis bei freiem Eintritt zu erleben.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210