T Tennis

Seine Autogramme sind in Melbourne gefragt: Jannik Sinner. © APA/afp / WILLIAM WEST

Makelloser Jannik Sinner: „Jetzt gibt’s ein gutes Dinner“

Jannik Sinner ist bei den Australian Open auf Kurs. Seine ersten beiden Matches hat er in Windeseile für sich entschieden und musste noch keinen Satz abgeben. Jetzt trifft er auf einen alten Bekannten.

Jannik Sinner ist bekannt dafür, dass er seine Matches immer nüchtern und ohne große Emotionen analysiert. Nach großartigen Siegen filtert er schnell heraus, was er hätte besser machen können. Und bei bitteren Niederlagen verfällt er nicht ins Tal der Tränen, sondern ergründet auch dann immer rational, woran es gelegen hat.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH