T Tennis

Fällt Jannik Sinner aus? © APA/getty / JULIAN FINNEY

Nächster Ausfall? Sorgen um Jannik Sinner

Nach den US Open ist vor dem Davis Cup. Hinter dem Einsatz von Jannik Sinner steht jedoch ein Fragezeichen, der Sextner hat sich offenbar leicht verletzt.

Der Tennissport ist hektisch. Einerseits gibt es keine Zeit, Erfolge auszukosten. Andererseits können große Enttäuschungen, wie sie Jannik Sinner in New York erlebt hat, schnell vergessen werden. Der 21-Jährige ist ab Mittwoch – wie übrigens auch die frischgebackene Nummer 1 Carlos Alcaraz – beim Davis Cup im Einsatz. Sinner kämpft in Bologna gegen Schweden, Kroatien und Argentinien um den Einzug in die Finalrunde. Zwei Nationen pro Gruppe qualifizieren sich dafür.


Kapitän Filippo Volandri kann dabei auf seine besten Männer zählen. Neben Sinner sind auch Matteo Berrettini, Lorenzo Musetti, Lorenzo Sonego, Fabio Fognini und Doppel-Spezialist Simone Bolelli mit von der Partie. Ob der Sextner gleich zum Auftakt am Mittwoch zum Einsatz kommt, ist jedoch fraglich. „Jannik hat bei den US Open viele Kräfte gelassen“, sagte Volandri am Montag auf einer Pressekonferenz. „Er hatte bei den US Open im Achtelfinale gegen Ilya Ivashka ein kleines Problem am Knöchel, das er auch gegen Alcaraz im Viertelfinale spürte.“

Filippo Volandri gab Auskunft über Sinners Gesundheitszustand. © ANSA / Jessica Pasqualon / Z24


Sinner reise aufgrunddessen etwas verspätet an, habe aber Lust, zu spielen. Die Verletzung hatte sich der Südtiroler in den ersten Games des Matches gegen Brandon Nakashima zugezogen, als er bei einem Ausfallschritt umgeknickt war. Ob Sinner sich eine Verschnaufpause gönnt oder seine makellose Bilanz mit Italien (noch hat er kein Einzel verloren) versuchen wird auszubauen, zeigt sich in den nächsten Tagen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH