T Tennis

Nick Kyrgios sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. © AFP / SAEED KHAN

Pikantes Geständnis von Bad Boy Kyrgios

Auch wenn die Tennis-Welt zurzeit still steht – ein Star schafft es immer wieder, in die Schlagzeilen zu geraten.

Nick Kyrgios gilt als exzellenter Tennisspieler, ist gleichzeitig aber auch eine exzentrische Person. Erst in der letzten Woche hatte seine Ex-Freundin Anna Kalinskaya für Wirbel gesorgt und ihn einen schlechten Mensch genannt. Jetzt hat Kyrgios selbst ein Geständnis gemacht, das hohe Wellen schlägt.

Während eines Fortnite-Spiels, das der Australier live auf Twitch übertrug und seine Fans somit teilhaben ließ, wurde er von einem Anhänger gefragt, ob er schon jemals mit einem Fan geschlafen habe. „Ja“, antwortete Kyrgios und ergänzte: „Ganz im Ernst: Wenn ich in keiner Beziehung bin, passiert es wöchentlich.“

Der exzentrische Tennis-Profi gab außerdem zu, dass er oft von schönen Damen während des Spiels irritiert wird. Als Beispiel nannte er eine Partie des Laver Cups gegen Roger Federer. „Ich habe Federer auseinandergenommen (was nicht stimmt, da er damals gegen den Schweizer verloren hat, Anm. d. Red.), als ich plötzlich diese Frau auf der Tribüne gesehen habe. Ich hätte sie gerne auf einen Drink eingeladen“, so Kyrgios, der sich auch zu seinem Liebes-Aus mit Kalinskaya äußerte. „Was passiert ist? Nichts. Es passte nicht mehr. Wir teilen gute Erinnerungen.“

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210