T Tennis

Silvia Saccani

Saccani im Achtelfinale von Tabarka ausgeschieden

Silvia Saccani ist am Donnerstagnachmittag im Achtelfinale des 15.000 Dollar ITF-Turniers von Tabarka ausgeschieden. Die 20-jährige Gaiserin musste sich der Schweizerin Aline Thommen in drei Sätzen mit 0:6, 6:3, 2:6 geschlagen geben.

Erst gestern holte die Pusterin ihren ersten WTA-Punkt, wo sie in Runde 1 die als Nummer 5 gesetzte Bulgarin Julia Stamatova, nach fünf abgewehrten Matchbällen, mit 4:6, 6:1, 7:6(4) bezwang und somit ihren ersten Einzug in ein ITF-Achtelfinale schaffte. Dort traf Saccani heute im Qualifikanten-Duell auf die Schweizerin Aline Thommen (ITF 1461). Den ersten Satz verlor die Gaiserin, die in der Tennisschule in Anzio bei Karin Knapp trainiert, mit 0:6. Den zweiten Spielabschnitt gewann Saccani mit 6:2. Im dritten, entscheidenden Satz ging der Südtirolerin jedoch die Luft aus: Nach 2:02 Stunden Spielzeit siegte Thommen mit 6:2.

Saccani holt somit zwar ihren ersten WTA-Punkt, im Ranking wird sie aber deshalb nicht aufscheinen. Um in die WTA-Weltrangliste zu kommen, muss man bei drei Turnieren einen Punkt holen oder mindestens 10 Zähler auf dem Konto haben.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210