T Tennis

Andreas Seppi ist auf die Siegerstraße zurückgekehrt. © APA/afp / GLYN KIRK

Seppi stoppt die Negativ-Serie

Andreas Seppi hat am Montag erstmals seit 41 Tagen wieder ein Spiel gewonnen. In der ersten Runde von Shanghai bezwang der Kalterer den Franzosen Adrian Mannarino mit 6:4, 6:4.

Letztmals gelang dem Kalterer am 28. August in der ersten Runde der US Open ein Sieg, als sich Seppi gegen Sam Querrey durchsetzte. Danach folgte das Aus in der zweiten Runde des Grand Slam Turniers. Und auch bei den Turnieren in Chicago (USA), Shenzhen und Peking (beide China) war nach nur einem Match Schluss. Jetzt hat Seppi den Negativ-Trend gestoppt und ist auf die Siegerstraße zurückgekehrt.

In der ersten Runde des Shanghai-Masters setzte sich Seppi (ATP 47) gegen den Franzosen Adrian Mannarino (ATP 46) in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4 durch. Nach einer Stunde und 23 Minuten verwertete der Kalterer einen Break-Ball zum Match-Ball und holte sich den Sieg. In der zweiten Runde trifft der 34-Jährige auf den Sieger der Begegnung Filip Krajinovic (ATP 35) gegen Kyle Edmund (ATP 11).

Autor: det

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..