T Tennis

Wird in 2 Wochen sein Comeback geben: Jannik Sinner. © AFP / MARCO BERTORELLO

Sinner darf in Berlin vor Zuschauern spielen

Die Berliner Tennis-Turniere Mitte Juli dürfen unter strengen Hygiene-Regeln vor Zuschauern ausgetragen werden.

Das bestätigte die deutsche Damen-Tennischefin Barbara Rittner am Dienstag im ZDF-Morgenmagazin. „Wir haben gestern die Freigabe bekommen, dass wir dort vor bis zu 1000 Zuschauern spielen dürfen“, sagte die Turnierdirektorin.

Die Veranstalter teilten mit, es würden jeweils 800 Eintrittskarten pro Tag für das dreitägige Turnier vom 13. bis 15. Juli im Steffi-Graf-Stadion angeboten und jeweils 200 Tickets für die dreitägige Veranstaltung vom 17. bis 19. Juli auf dem einstigen Flughafen Tempelhof. Die Karten kosten zwischen 120 und 150 Euro und müssen online gekauft werden. Die beiden zuständigen Bezirksämter segneten das strenge Hygienekonzept ab.

In Berlin wird auch Jannik Sinner mit dabei sein. Der Shootingstar der Tennis-Szene wurde für die beiden Turniere eingeladen und wird somit nach mehrmonatiger Corona-Pause sein Comeback geben.

Autor: dpa/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210