T Tennis

Jannik Sinner bereitet sich emsig auf Wimbledon vor. © Jannik Sinner

Sinner & Seppi müssen in Wimbledon sofort ran

Jannik Sinner und Andreas Seppi wurden in Wimbledon der oberen Tabellenhälfte zugelost – und müssen deshalb schon am Montag ran.

Beim prestigeträchtigsten Turnier des Jahres ist es Usus, dass der letzte Sieger und die letzte Siegerin den Centre Court eröffnen. Diese Ehre wird bei den Herren Novak Djokovic zuteil, der 2019 in Wimbledon die Trophäe in die Höhe reckte. Noch bevor der Weltranglisten-1. ins Turnier eingreift (Montag, 14.30 Uhr), startet Sinner, der am Freitag noch mit Djokovic trainiert hat, in sein 1. Wimbledon-Abenteuer.


Das Spiel zwischen dem Sextner und Marton Fucsovics ist um 12 Uhr auf dem Court 18 angesetzt – und wird von einer großen Frage begleitet: Wie reagiert der 19-Jährige auf die unerwartete Niederlage im Queen’s Club gegen Jack Draper? Eine Antwort darauf kann nur das Match am Montag selbst geben. Sinner trifft jedenfalls auf einen Gegner, der einen fantastischen Saisonstart hingelegt hat, zuletzt aber stark abbaute. Auch der Südtiroler befand sich zuletzt nicht in Topform, ist in diesem Duell aber dennoch der Favorit – obwohl er noch nie ein ATP-Match auf Rasen gewonnen hat. Diese Statistik wird den Youngster jedoch nicht kümmern. Die 2. Runde ist fest eingeplant.

Seppi gleichzeitig im Einsatz
Während Sinner erstmals in Wimbledon antritt, feiert Andreas Seppi seine 16. Teilnahme im All England Club. Dass er auch nach so vielen Jahren immer noch mit den besten Tennisspielern der Welt mithalten kann, hat er in der letzten Wochen beim ATP-250-Turnier in Eastbourne bewiesen, als er das Viertelfinale erreichte. Mit diesem Schwung will der Routinier auch das Duell gegen Joao Sousa angehen, in dem er die Favoritenrolle innehat. Das Match ist auf dem Court 10 ebenfalls am Montag um 12 Uhr angesetzt. Die Südtiroler Tennis-Fans kommen somit gleich zum Auftakt des Turnieres voll auf ihre Kosten.

Schlagwörter: Tennis

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos