T Tennis

Alexander Weis ist in Tunesien auf Erfolgskurs

Weis zieht erstmals in ein ITF-Finale ein

Alexander Weis ist am Samstagnachmittag erstmals in seiner Karriere in ein ITF-Finale eingezogen. Der 22-jährige Bozner zwang im Halbfinale des 15.000-Dollar-Turniers von Tabarka (Tunesien) den Tunesier Aziz Dougaz (ATP 577) in drei Sätzen mit 1:6, 6:1, 6:1 in die Knie.

Somit steht der Bozner erstmals in einem ITF-Finale, nachdem er im Vorjahr im August in St. Christina im Halbfinale am Deutschen Peter Heller in drei Sätzen scheiterte. In Tabarka feierte Weis bereits seinen sechsten Sieg in Folge. Nach überstandener Qualifikation schaltete der Südtiroler der Reihe nach den an Nummer 2 gesetzten Schweizer Jakub Paul, Landsmann Simone Roncalli, seinen argentinischen Doppel-Partner Nicolas Alberto Arreche und nun Gastgeber Aziz Dougaz aus. Der Tunesier liegt auf Platz 577 im ATP-Ranking und war in Tabarka an Nummer 3 gesetzt.

Zu Beginn des Halbfinals lief bei Weis nicht viel zusammen. Der Bozner musste den ersten Satz nach 25 Minuten mit 1:6 an Dougaz abgeben. Im zweiten Spielabschnitt ging der „Azzurro“ gleich mit 4:0 in Führung und verwandelte wenig später seinen ersten Satzball zum 6:1. Weis dominierte auch den dritten Satz, den er nach 1:37 Stunden Spielzeit erneut mit 6:1 für sich entschied. Im Finale trifft Weis am morgigen Sonntag auf die argentinische Nachwuchshoffnung Sebastian Baez. Der 18-jährige Südamerikaner war im März 2018 die Nummer 1 der Welt im ITF-Junior-Ranking und hat im bisherigen Turnierverlauf erst einen Satz abgegeben.

Weis/Arreche im Doppel-Halbfinale ausgeschieden
Weis und Arreche standen am Samstagnachmittag zudem im Doppel-Halbfinale gegen die Briten Toby Martin/Barnaby Smith im Einsatz. Das italienisch-argentinische Duo lag am Freitag schon mit 5:7, 1:4 zurück, ehe die Partie unterbrochen und auf Samstag vertagt werden musste. Martin/Smith ließen nichts mehr anbrennen und setzten sich mit 6:1 durch. Für Weis war es bereits das zehnte Doppel-Halbfinale auf der ITF-Tour, das vierte in dieser Saison. Im Vorjahr schaffte der Bozner zwei Mal den Sprung ins Endspiel, heute verpasste er seinen dritten Finaleinzug.
Die Einzel- und Doppelergebnisse von Alexander Weis auf der ITF-Tour
EINZEL

2 Halbfinals (1 Sieg, 1 Niederlage)

23.06.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Aziz Dougaz (TUN) 1:6, 6:1, 6:1
18.08.2018 - 15.000 $, St. Christina (ITA): Alexander Weis - Peter Heller (GER) 6:4, 3:6, 4:6

5 Viertelfinals (2 Siege, 3 Niederlagen)

23.06.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Nicolas Alberto Arreche (ARG) 6:3, 0:6, 7:6(6)
07.04.2019 - 25.000 $, Santa Margherita di Pula (ITA): Alexander Weis - Miljan Zekic (SRB) 5:7, 2:6
18.08.2018 - 15.000 $, St. Christina (ITA): Alexander Weis - Corrado Summaria (ITA) 6:3, 6:1
22.07.2018 - 15.000 $, Gubbio (ITA): Alexander Weis - Camilo Ugo Carabelli (ARG) 5:7, 0:6
10.12.2017 - 15.000 $, Kairo (EGY): Alexander Weis - Enrique Lopez-Perez (ESP) 0:6, 1:6


DOPPEL

2 Endspiele (2 Siege)


11.08.2018 - 25.000 $, Rungg (ITA): Alexander Weis/Marco Bortolotti (ITA) - Corrado Summaria (ITA)/Andrea Guerrieri (ITA) 6:2, 4:6, 10:8
10.06.2018 - 15.000 $, Antalya (TUR): Alexander Weis/Wilson Leite (BRA) - Can Kaya (TUR)/Cagaty Sami Soke (TUR) 6:4, 6:4

10 Halbfinals (2 Siege, 8 Niederlagen)

23.06.2018 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis/Nicolas Alberto Arreche (ARG) - Toby Martin (GBR)/Barnaby Smith (GBR) 5:7, 1:6
21.04.2019 - 25.000 $, Santa Margherita di Pula (ITA): Alexander Weis/Luca Giacomini (ITA) - Hunter Johnson (USA)/Yates Johnson (USA) 2:6, 6:7(8)
07.04.2019 - 25.000 $, Santa Margherita di Pula (ITA): Alexander Weis/Bruno Sant’Anna (BRA) - Victor Vlad Cornea (ROU)/Mircea-Alexandru Jecan (ROU) 6:7(5), 2:6
31.03.2019 - 25.000 $, Santa Margherita di Pula (ITA): Alexander Weis/Luigi Sorrentino (ITA) - Marco Bortolotti (ITA)/Nicolo Turchetti (ITA) 5:7, 0:6
25.08.2018 - 15.000 $, Cuneo (ITA): Alexander Weis/Daniil Zarichanskiy (BLR) - Marco Bortolotti (ITA)/Walter Trusendi (ITA) 3:6, 6:7(5)
11.08.2018 - 25.000 $, Rungg (ITA): Alexander Weis/Marco Bortolotti (ITA) - Daniel Dutra Da Silva (BRA)/Jose Pereira (BRA) 3:6, 6:3, 10:4
10.06.2018 - 15.000 $, Antalya (TUR): Alexander Weis/Wilson Leite (BRA) - Conor Berg (USA)/Scott Duncan (GBR) 6:3, 6:4
29.04.2018 - 15.000 $, Kairo (EGY): Alexander Weis/Manfred Fellin (ITA) - Florent Diep (FRA)/Pol Toledo Bague (ESP) 4:6, 4:6
12.08.2017 - 25.000 $, Rungg (ITA): Alexander Weis/Andrea Guerrieri (ITA) - Goncalo Oliveira (POR)/David Pel (NED) 2:6, 3:6
15.10.2016 - 15.000 $, Santa Margherita di Pula (ITA): Alexander Weis/Andres Gabriel Ciurletti (ITA) - Patrick Grigoriu (ROU)/Petru-Alexandru Luncanu (ROU) 1:6, 0:6

Autor: pm/sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210