U Tischtennis

Die drei Jungs vom TTK Marling freuen sich über Platz 3.

Zwei Bronzemedaillen für die Südtiroler Tischtennis-Sternchen

Vom 24.April bis 1.Mai fanden in Terni die Jugend-Italienmeisterschaften der Kategorien Junioren und Unter 21 statt. Es waren sieben Südtiroler Tischtennisspieler am Start und am Ende holten sie zwei Bronzemedailien.

Im Einzel der Junioren Buben waren Stehpan Rautscher, Stefan Klotz und Johannes Kuenig dabei. Klotz wurde Gruppenerster und Rautscher und Kuenig Gruppenzweite. Kuenig schied dann im Hauptfeld unter den 64 aus, für Rautscher und Klotz war unter den 32 Schluss.


Eine starke Leistung zeigten sie im Mannschaftswettbewerb der Junioren, wo sie als TTK Marling bis ins Halbfinale kamen und nur gegen Castelgoffredo scheiterten. Somit holten sie sich Bronze.

Im Einzel der Unter 21 Herren wurde Jacopo Endrizzi (ASV Eppan) Gruppenerster und kam im Hauptfeld bis ins Achtelfinale.

Im Einzel Junioren spielten Sabine Klotz (ASC Auer), Maffei Isabel (SSV Bozen) und Vivarelli Evelyn (ASV Eppan) mit. Klotz wurde Gruppendritte und Maffei Gruppenvierte. Vivarelli wurde Gruppenerste und kam dann im Hauptfeld bis ins Halbfinale. Auch für Vivarelli gab es somit Bronze.

Evelyn Vivarelli (2.v.r.) holte sich Bronze.

Ende Juni finden immer in Terni die Italienmeisterschaften der Kategorie Allerjüngste, Schüler und Zöglinge statt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210