V Triathlon

Verena Steinhauser erreichte in Bermuda Rang 22. © Facebook

Bermuda: Steinhauser verpasst die Top-20

Nach dem guten Auftakt in Abu Dhabi hat Verena Steinhauser den Sprung in die Top-20 bei der Triathlon World Tour in Bermuda knapp verpasst.

Rang 18 hatte die Brixnerin beim ersten Weltcup-Rennen der Saison in Abu Dhabi erreicht. Bei der zweiten Station in Bermuda verpasste Steinhauser die besten 20 knapp. Mit einer Zeit von 2:05.48 Stunden erreichte sie Rang 22. Den Sieg schnappte sich die US-Amerikanerin Katie Zafers, die als einzige Starterin unter zwei Stunden blieb (1:59.52 Stunden). Rang 2 ging an die Britin Jessica Learmonth, Dritte wurde Joanna Brown aus Kanada.

Bei den Männern siegte der Franzose Dorian Coninx (1:50.36 Stunden) gefolgt von Javier Gomez Noya (Spanien) und Gustav Iden aus Norwegen. Südtiroler war keiner am Start.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210