V Triathlon

Überwältigt nach Fabelweltrekord: Alex Zanardi © Alex Zanardi/facebook

Ironman: Alex Zanardi mit Fabelweltrekord

Beim Ironman-Triathlon in Cervia wuchs der beinamputierte Olympiasieger über sich hinaus. Einen Monat vor seinem 52. Geburtstag stellte Alex Zanardi einen neuen Weltrekord auf.

Der ehemalige Formel-1-Pilot Alex Zanardi verlor im Jahr 2001 bei einem Unfall in der Champ-Car-Meisterschaft auf dem Lausitzring beide Beine, seitdem ist er auf dem Handbike aktiv. 2012 holte er bei den Paralympics zwei Goldmedaillen.

Im Vorjahr stellte der Spitzensportler aus Bologna beim Ironman in Barcelona einen neuen Weltrekord auf. Für 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und 42,2km auf dem Handbike benötigte Zanardi 8:58.59 Stunden.

Fabelweltrekord in Cervia

Beim Ironman am Samstag in Cervia pulverisierte Zanardi seinen eigenen Weltrekord, in 8:26.06 Stunden war er über eine halbe Stunde schneller als seine alte Bestmarke. Detail am Rande: In der allgemeinen Klasse belegte Zanardi mit dieser Leistung Platz fünf!

Der Sieg ging an den Deutschen Andi Böcherer (8:01.50). Insgesamt waren beim Ironman-Triathlon in Cervia 2700 Athleten am Start.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210