V Triathlon

Verena Steinhauser

Steinhauser mischt im Weltcup ganz vorne mit

Die Triathletin aus Brixen hat am Wochenende beim Weltcup-Sprint (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) im südkoreanischen Tongyeong ein ganz dickes Ausrufezeichen gesetzt.

Verena Steinhauser schaffte es als beste Azzurra auf den fünften Platz. Die 23-jährige war lange Zeit an der Spitze anzufinden, musste die späteren Siegerin Summer Cook aus Australien und die Japanerin Ai Ueda aber auf dem 5-Kilometer-Laufstück ziehen lassen. Später zog auch die Belgierin Michel Claire davon. Auf der Zielgeraden duellierte sich die bärenstarke Steinhauser schließlich mit zwei Neuseeländerinnen und beendete das Rennen am Ende als Fünfte. Sie darf sich über ein Preisgeld von 1.880 Euro freuen.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210