V Triathlon

Verena Steinhauser (3. von links) holte bei der U23-EM Staffel-Bronze (Gabba/Zanlungo)

U23-EM: Steinhauser erobert im Mannschaftsbewerb die Bronzemedaille

Verena Steinhauser hat bei der U23-Europameisterschaft in Velence (Ungarn) mit der Mixed-Staffel die Bronzemedaille geholt.

Die Brixnerin ging gemeinsam mit Sara Papais, Giulio Soldati sowie Delian Stateff an den Start und musste sich nur den Teams aus Großbritannien bzw. Russland geschlagen geben.

Während die Briten von Beginn an ein einsames Rennen an der Spitze liefen, entwickelte sich zwischen Italien und Spanien ein packender Zweikampf um die Bronzemedaille. Steinhauser, die als dritte „Azzurra“ an dritter Position liegend in den Bewerb ging, übergab quasi zeitgleich mit den Iberern an ihren Teamkollegen Delian Stateff. Der italienischeSchlussläufer setzte das Kopf-an-Kopf-Duell mit den Spaniern fort, ehe er sich auf den letzten Metern des Rennens von seinem Rivalen Roberto Sanchezabsetzte und den dritten Platz unter Dach und Fach brachte.
Zwischen den Briten und den Italienern platzierte sich die russische Staffel auf dem zweiten Rang.

Für Verena Steinhauser ist die Bronzemedaille mit dem Team das zweite Edelmetall im Rahmen einer U23-EM. Schon im Vorjahr strahlte die Eisacktalerin mit der Mixed-Staffel vom Podest. Damals eroberte die 22-Jährige mit den „Azzurri“ sogar die Goldmedaille.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210