X Volleyball

Neruda-Spielerin Elena Gabrieli versucht Beatrice Berti zu blocken

Auftaktsieg für Südtirol Volley - Folie in der Serie A nur Ersatz

Volksbank Südtirol Volley hat in der Serie A2 einen Traumstart hingelegt, während Raphaela Folie nach ihrem WM-Auftritt in der höchsten Spieklasse noch nicht zum Zug kam.

Am ersten Zweitliga-Spieltag ließ Südtirol Volley nichts anbrennen und fertigte den Club Italia mit 3:0 (25:22, 25:21, 25:16) ab. Zwar war das Auftaktmatch gegen die U18-Auswahl des italienischen Volleyball-Verbands noch kein wirklicher Gradmesser, doch die Neruda-Spielerinnen haben gezeigt, dass sie auch namhafte Ausfälle wegstecken können. So fehlten zum Meisterschaftsauftakt mit Noemi Porzio, Valeria Papa und Lucia Bacchi drei Leistungsträgerinnen. Letztere wird am kommenden Sonntag beim ersten Heimspiel in der Stadthalle gegen Piacenza ihr Debüt geben.


Folie angeschlagen

Während Neruda in der zweithöchsten Spieklasse einen Auftakt nach Maß erwischte, lief es für Raphaela Folie nicht nach Plan. Zwar siegte ihr neues Team LJ Volley Modena gegen Aufsteiger Forlì problemlos mit 3:0, doch die Nationalspielerin aus Missian musste das Spiel von der Ersatzbank aus verfolgen. Ihr macht eine leichte Knöchelverletzung zu schaffen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210