X Volleyball

Simone Giannelli und Co. verloren gegen Slowenien

Giannelli und Co. verlieren die Revanche gegen Slowenien

Das italienische Volleyball-Nationalteam der Herren nahm am Mittwoch das zweite Testspiel im Hinblick auf die Europameisterschaft in Polen in Angriff. Gegner in Cavalese war, wie bereits 24 Stunden zuvor, die slowenische Nationalauswahl.

Nach dem glatten 3:0-Sieg Italiens schlug Slowenien zurück und entschied das „Rückspiel“ mit 3:1 für sich. Weil Trainer Gianlorenzo Blengini ordentlich rotierte, liefen bei den „Azzurri“ im Gegensatz zum ersten Aufeinandertreffen einige neue Gesichter auf. Simone Giannelli behieltseinen Stammplatz bei und führte als Zuspieler Regie. In den vier Sätzen ließ sich der Bozner selbst zwei Punkte gutschreiben.

Bis zur EM, die am 24. August beginnt, nehmen Giannelli und Co. noch zwei Freundschaftsspiele gegen die Niederlande in Angriff. Diese gehen am 18. und 19. August in Doetinchem bzw. Apeldoorn über die Bühne.


Volleyball-Testspiel in Cavalese

Italien – Slowenien 1:3 (22:25, 25:23, 20:25, 22:25)

Italien:
Giannelli 2, Sabbi 16, Botto 16, Antonov 8, Piano 7, Ricci 8, Colaci (L). Balaso, Nelli, Pesaresi, Mazzone T. 3, Spirito.

Slowenien: Pajenk 6, Kozamernik 7, Sket 7, Gasparini 15, Vincic 2, Urnaut 17, Kovacic (L). Stern Z. 7, Stern T. 3, Konciljia 2, Ropret.

Autor: sportnews