X Volleyball

Rund 60 Paare nahmen an der Beachcup-Etappe in Sterzing teil (Foto: beachcup.it)

Raiffeisen Beachcup: Vaccari/Mori in Sterzing eine Klasse für sich

Am vergangenen Samstag und Sonntag fand im Balneum in Sterzing die fünfte und damit vorletzte Etappe des „Raiffeisen Beachcup“ statt. Dabei waren in vier verschiedenen Kategorien insgesamt 58 Beachvolleyball-Paare eingeschrieben.

Am ersten der beiden Turniertage ging der Freizeitbewerb über die Bühne. Dort standen sich im Endspiel das Duo Maurizio Vaccari (Bologna)/Lorenzo Mori (Verona) und die beiden Nachwuchsspieler des SSV Bruneck, Peter Huber/Maximilian Balzarini, gegenüber. Nach drei umkämpften Sätzen durften schließlich die erfahrenen „Azzurri“ über den Turniersieg jubeln. Den dritten Platz sicherten sich Alessandro Massignani/Alessandro Nicoletti, die im kleinen Finale gegen die Pusterer Paarung Georg Fischer/Klaus Seeber die Obrhand behielten.

Am Sonntag wurden drei Jugendturniere der Kategorie U15 Mädchen, U14 Buben und U13 Mädchen ausgetragen. Nach zahlreichen spannendenDuellen standen in den jeweiligen Kategorien Lena Gamper/Maja Schöpfer (U15 Mädchen), Marc De Martin/Michael Burgmann (U14 Buben) sowie Laura Cioffi/Lea Burgmann (U13 Mädchen) als Sieger fest.

In zwei Wochen, am 12. und 13. August, steht das nächste Highlight der Südtiroler Beachvolleyballszene auf dem Programm: Dann findet in Bruneck die Landesmeisterschaft statt. Am 15. August steht in der Pusterer Kleinstadt schließlich die finale Etappe des „Raiffeisen Beachcup“ auf dem Programm.

Autor: sportnews