X Volleyball

Simone Giannelli (am Ball) und sein Team mussten sich geschlagen geben. © Itas Trient

Simone Giannelli verpasst mit Trient Supercup-Finale

Es hat nicht ganz gereicht: Itas Trient mit dem Bozner Kapitän Simone Giannelli unterlag im Supercup-Halbfinale Spitzenklub Civitanova mit 2:3 und verpasst damit den Einzug ins Finale.

Das Hinspiel hatte Trient noch mit 3:2 für sich entschieden. Simone Giannelli und Co. hätten somit auch im Rückspiel in den Marken einen Sieg, egal in welcher Höhe, benötigt. In einem knappen Spiel setzte sich schlussendlich jedoch Favorit Civitanova mit 3:2 (25:18, 22:25, 25:19, 20:25, 15:11) durch.


Im 2. Halbfinale setzte sich Perugia gegen Modena durch. Modena entschied am Sonntagabend zwar das Rückspiel mit 3:2 für sich, im Hinspiel hatte jedoch Perugia mit 3:0 die Oberhand behalten.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210