X Volleyball

Simone Giannelli in Aktion

Trient kassiert erste Saisonniederlage

Der Bozner Volleyballer Simone Giannelli musste sich am Donnerstagabend mit Trentino Volley im Nachholspiel der fünften Meisterschaftsrunde in Piacenza geschlagen geben.

Der Spitzenklub aus der Nachbarprovinz musste sich in der Lombardei etwas überraschend mit 1:3 geschlagen geben. Giannelli verbuchte einen Punktgewinn.

Es ist dies die erste Niederlage von Trient in der diesjährigen Serie-A-Saison. Nichtsdestotrotz bleiben die Gelb-Blauen an der Tabellenspitze.


LPR Piacenza-Diatec Trentino 3:1 (22:25, 25:23, 25:21, 25:22)

Piacenza: Clevenot 14, Tencati 5, Hernandez 28, Marshall 14, Alletti 6, Hierrezuelo 3, Papi (L); Yosifov 3, Parodi, Cottarelli. Ersatz: Manià, Zlatanov. Coach. Alberto Giuliani.

Trentino: Urnaut 13, Mazzone D. 6, Giannelli 1, Lanza 11, Van de Voorde 10, Nelli 7, Colaci (L); Antonov 4, Solé 3, Burgsthaler, Stokr 10. Ersatz: Mazzone T., Blasi, Chiappa. Coach. Angelo Lorenzetti.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210