X Volleyball

Simone Giannelli verlor gegen Deutschland

Volley-EM: Das Debüt für Giannelli & Co. geht in die Hose

Am Freitagabend ging für Italiens Volleyball-Nationalmannschaft das EM-Debüt in Polen über die Bühne. Giannelli & Co. mussten sich dabei Deutschland geschlagen geben.

In einer intensiven und hochspannenden Partie hagelte es für die „Azzurri“ eine 2:3-Niederlage. Vor über 3000 Zuschauern lagen Giannelli & Co. nach drei Sätzen zwar mit 2:1 in Führung, gaben das Heft anschließend aber noch aus der Hand und mussten sich nach über zwei Stunden Spielzeit den Deutschen doch noch geschlagen geben. Da konnten auch fünf Punkte von Simone Giannelli nichts mehr dran ändern.

Am Sonntag haben die „Azzurri“ im zweiten Gruppenspiel gegen die Slowakei die Chance auf Wiedergutmachung.


Deutschland – Italien 3:2 (25:22, 21:25, 19:25, 25:19, 15:8)

Deutschland : Fromm 9, Schott, Kaliberda 17, Andrei 9, Böhme, Grozer 28, Weber (L), Kampa, Hirsch 1, Karlitzek, Zenger (L), Zimmermann, Baxpöhler, Krick 12

Italien : Randazzo, Vettori 18, Spirito, Giannelli 5, Balaso, Mazzone 10, Lanza 17, Buti, Colaci, Piano 7, Antonov 11, Botto, Sabbi, Ricci


Zweites Spiel

Tschechien – Slowakei 3:1 (25:19, 28:30, 25:16, 25:17)


Tabelle
1. Tschechien 3 Punkte
2. Deutschland 2
3. Italien 1
4. Slowakei 0




Autor: sportnews