k Kanu

Jakob Weger ist haarscharf an einer Medaille vorbeigeschrammt.

Jakob Weger im Hundertstel-Pech

Der erste Medaillengewinn bei einer Kanuslalom-EM der allgemeinen Klasse war für Jakob Weger (22) aus Schenna am Freitag zum Greifen nahe. Am Ende gab eine Hundertstelsekunde den Ausschlag.

Im Kajak-Einer-Team-Wettbewerb schnappte Großbritannien in 90,85 Sekunden den „Azzurri“ Giovanni De Gennaro, Christian De Dionigi und Jakob Weger (90,86) um eine Hundertstel-Sekunde die Bronzemedaille weg. Beide Teams hatten für eine Torberührung 2 Strafsekunden zur Laufzeit dazu bekommen, Italien bei Tor Nummer 2. Gold ging an Tschechien (88,54), Silber an Deutschland (90,16), jeweils mit 2 Strafsekunden.


Matthias Weger erreichte mit seinen Teamkollegen Felix Oschmautz und Mario Leitner in 93,04 Sekunden, davon 4 Strafsekunden für Berührungen bei den Toren Nummer 3 und 6, für Österreich Platz 7. „Wir hatten einen sehr guten Teamlauf, aber leider 2 leichte Anstoßer von Felix und Mario, die uns eine Medaille gekostet haben“, bedauert Matthias Weger.

Am Samstag geht es weiter
Am Samstagvormittag bestreitet Jakob Weger in Ivrea den Halbfinallauf im Kajak-Einer. Die 10 Besten kommen in den Finallauf, der am Nachmittag über die Bühne gehen wird. Nach Platz 30 in der Quali muss der Schenner tüchtig Gas geben und vor allem ohne Strafsekunden für Torberührungen bleiben, will er sein EM-Ziel erreichen und sich für den Finallauf qualifizieren. Jakob Weger hat an den Kanal in Ivrea gute Erinnerungen, hat er sich dort 2018 zum U23-Weltmeister im Kajak-Einer gekürt.

Am Samstagabend will sich Matthias Weger im Zeitlauf im Extrem Slalom für das Viertelfinale am Sonntag im Boater Cross qualifizieren. Die 16 Schnellsten kommen ins Viertelfinale.
Kajak-Einer, Männer, Teamlauf
1. Tschechien 88,54 Sekunden/2 Strafsekunden
2. Deutschland 90,16/2
3. Großbritannien 90,85/2
4. Italien (Giovanni De Gennaro, Christian De Dionigi, Jakob Weger) 90,86/2
5. Slowakei 92,11/2
6. Slowenien 92,93/4
7. Österreich (Felix Oschmautz , Mario Leitner, Matthias Weger) 93,04/4.
Das restliche EM-Programm
Samstag, 8. Mai
11:15 Uhr: Halbfinale K1 Männer mit Jakob Weger
14:41 Uhr: Finale im K1 Männer
17:30 Uhr: Quali im Extrem Slalom Männer mit Matthias Weger

Sonntag, 9. Mai
15:52 Uhr: Finalläufe im Extrem Slalom Boater Cross Männer

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210