k Kanu

Matthias und Jakob Weger sind bei der Europameisterschaft in Prag im Einsatz.

Weger-Brüder paddeln in Prag ins EM-Halbfinale

Die Kanu-Brüder Matthias (24) und Jakob Weger (22) aus Schenna haben zum Auftakt der Kanuslalom-EM in Prag die erste Hürde genommen und sich für den Halbfinallauf (am Samstag) mit den 30 besten Kajak-Paddlern qualifiziert.

Jakob Weger landete im 1. Quali-Lauf in 97,10 Sekunden mit 2 Strafsekunden, die ihm nachträglich nach Videobeweis aufgebrummt wurden, auf Platz 19 und paddelte sich damit einen der 20 Startplätze für den morgigen Halbfinallauf heraus. Matthias Weger musste sich hingegen im 1. Quali-Lauf in 103,81 Sekunden, darunter 2 Strafsekunden, mit Platz 29 begnügen, konnte aber im 2. Quali-Lauf als Siebter in 101,10 Sekunden (2 Strafsekunden) einen der restlichen 10 Startplätze für das Halbfinale ergattern.


Die Quali-Schnellsten waren der Tscheche Vit Prindis (91,30/0 Strafsekunden), der überraschend starke Schweizer Martin Drougoud (91,39/0 Strafsekunden) und der Lauf-Schnellste, der Tscheche Jiri Prskavec (91,46), der sich 2 Strafsekunden eingehandelt hat. Der Halbfinallauf mit den besten 30 Kajak-Paddlern wird am Samstagvormittag ausgetragen.

Um 12 Uhr gibt es den Finallauf mit den 15 besten Kajak-Paddlern im Halbfinale. Am Nachmittag finden auch noch die Kajak-Einer-Teamläufe statt. Jakob Weger startet dabei für Italien und Matthias Weger für Österreich.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210