H Schwimmen

Lisa Fissneider

Lagenstaffel: Lisa Fissneider und Co. disqualifiziert

Am letzten Wettkampftag der 15. FINA Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona stand unter anderem der 4x100 m Lagenstaffelbewerb der Damen auf dem Programm. Italien mit Federica Pellegrini, Lisa Fissneider, Ilaria Bianchi und Erica Ferraioli wurden im Vorlauf disqualifiziert.

Für Lisa Fissneider ist ihr erstes WM-Abenteuer nun zu Ende. Heute startete sie zum Abschluss gemeinsam mit Federica Pellegrini, Ilaria Bianchi und Erica Ferraioli in der 4x100 m Lagenstaffel. In 4:01,07 Minuten hätten die vier „Azzurre“ für einen neuen Italienrekord gesorgt, allerdings wurden sie beim vierten Wechsel wegen eines Frühstarts von Erica Ferraioli disqualifiziert.

Startschwimmerin Federica Pellegrini legte mit der zehntbesten Zeit vor, Fissneider führte die Italienerinnen im Anschluss auf Rang acht und Ilaria Bianchi machte noch einen weiteren Platz gut. Am Ende währen die vier Italienerinnen die achtbeste Zeit geschwommen und hätten sich sogar für das Finale der besten Acht qualifiziert.

Die Schnellsten waren im Vorlauf hingegen die Schwimmerinnen aus den USA in 3:58,66 Minuten vor den Australierinnen und China


Ergebnisse 15. Schwimm-WM in Barcelona (ESP):

4 x 100 m Lagenstaffel
1. USA (Pelton, Larson, Donahue, Vreeland) 3:58,66
2. Australien (Seebohm, Marshall, Coutts, Mckeon) 3:58,73
3. China (Fu, Sun, Lu, Tang) 3:59,39
4. Großbritannien (Quigley, Allen, Lowe, Smith) 4:00,04
5. Japan (Terakawa, Suzuki, Hoshi, Ueda) 4:00,18
6. Kanada (Caldwell, McCabe, Savard, Van Landeghem) 4:00,34

disqualifiziert: Italien (Pellegrini, Fissneider, Bianchi, Ferraioli)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210