H Schwimmen

Lisa Fissneider will im WM-Becken in Barcelona nochmal richtig angreifen.

Lisa Fissneiders zweiter Auftritt: „Werde nochmal alles geben“

Am Montagvormittag stand die 18-jährige Schwimmerin aus Kaltern erstmals bei einer Weltmeisterschaft im Einsatz. Am Samstag hat Lisa Fissneider im Bewerb über 50 m Brust ihren zweiten Auftritt bei den internationalen Titelkämpfen in Barcelona.

17 Hundertstel trennten Lisa Fissneider am Montag vom Einzug in die Vorschlussrunde über 100 m Brust. Am Samstag will die Überetscherin über 50 m Brust erneut angreifen. „Ich werde versuchen so schnell wie möglich zu sein. Da nur eine Länge geschwommen wird, darf man sich keine Fehler leisten. Ich werde noch einmal versuchen alles zu geben“, ließ Lisa Fissneider im Gespräch mit SportNews verlauten.

Die Vorläufe über 50 m Brust stehen am Samstag ab 10 Uhr auf dem Programm, während das Halbfinale ab 18 Uhr und das Finale am Sonntag (18 Uhr) ausgetragen werden. Fissneider ist mit einer Zeit von 31,31 Sekunden eingeschrieben.

Am Sonntag wird Lisa Fissneider vermutlich auch ihr WM-Debüt in der Staffel geben. Nachdem sie am Montag über 100 m Brust deutlich schneller war, als ihre Teamkollegin Michela Guzzetti, scheint ihr Platz in der Lagenstaffel gesichert. „Die Chancen, dass ich teilnehmen darf, stehen bei 90%“, gibt sich Fissneider zuversichtlich. Der Kaltererin stehen somit am Wochenende noch zwei große Highlights bevor.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210