Y Wasserspringen

Wasserspringer Maicol Verzotto. © Matteo Groppo

GP in Bozen: Verzotto springt zu Silber

Wasserspringer Maicol Verzotto hat beim FINA Grand Prix in Bozen seine zweite Medaille errungen.

Der Südtiroler holte im Mixed-Synchronspringen vom Turm zusammen mit Noemi Batki die Silbermedaille. Das Duo heimste 276.48 Punkte ein und wurde nur von zwei Rumänen geschlagen: Antonia Pavel und Catalin Cozma brachten es auf 285 Punkte und holten Gold. Bronze ging an das italienische Duo Riccardo Giovannini/Maia Biginelli (254.28 Punkte).

Für Verzotto war es die zweite Medaille bei der diesjährigen Auflage des FINA Grand Prix: Im Synchronspringen vom Turm holte der Bozner zusammen mit seinem jüngeren Bruder Julian die Bronze-Medaille.

Die Ergebnisse vom Sonntag
Synchronspringen vom Turm, Damen
1. Noemi Batki/Chiara Pellacani (ITA) 284.10 Punkte
2. Nicoleta Muscalu/Crina Tofan (ROU) 274.92
3. Daria Selvanovskaia/Tatiana Stepanova (RUS) 226.98

Synchronspringen vom 3-m-Brett, Herren
1. Sebastian Morales/Daniel Restrepo (COL) 377.25
2. Giovanni Tocci/Lorenzo Marsaglia (ITA) 351.33
3. Xiaohu Tai/Chao Zhang (CHN) 340.59

Synchronspringen vom Turm, Mixed
1. Antonia Pavel/Catalin Cozma (ROU) 285.00
2. Noemi Batki/Maicol Verzotto (ITA) 276.48
3. Riccardo Giovannini/Maia Biginelli (ITA) 254.28

3-m-Brett, Damen
1. Ying Wei (CHN) 294.15
2. Chiara Pellacani (ITA) 289.90
3. Ma Tong (CHN) 280.75

Turm, Herren
1. Song Yuan (CHN) 387.30
2. Ling Yang (CHN) 384.20
3. Riccardo Giovannini (ITA) 367.40

Synchronspringen 3-m-Brett, Mixed
1. Scapes Brose/Kooi Alisa (AUS) 257.76
2. Elena Chernykh/Egor Lapin (RUS) 250.80
3. Chiaki Otsuka/Jukiko Wakabayashi (JPN) 238.32

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210