Y Wasserspringen

AEW-Präsident Mauro Marchi im Gespräch mit Tania Cagnotto Die Wasserspringerin wurde für ihre Erfolge geehrt

Tania Cagnotto: „Ich gehe ohne Druck in meine letzte Saison“

Tania Cagnottos Gedanken kreisen um nur ein einziges Thema. Rio 2016. Es soll das ganz große Highlight und gleichzeitig der letzte Wettkampf ihrer Karriere sein. Deshalb hat sie längst mit dem Training für die kommende Saison begonnen, wie Europas beste Wasserspringerin bei einer Ehrung ihres Sponsors Etschwerke AG verriet.

In der AEW-Filiale im Bozner Stadtzentrum wurde Tania Cagnotto am Dienstag eine Ehrentafel überreicht, die ihre drei EM-Titel, sowie die Goldmedaille und die zwei Bronzenen bei der Weltmeisterschaft würdigen soll. Die 31-Jährige wollte jedoch die vergangenen Erfolge erst gar nicht in den Mittelpunkt stellen und unterstrich stattdessen ihre Ambitionen für die kommende Saison: „Ich gehe das nächste Jahr mit viel Zuversicht und der nötigen Lockerheit an. Ich werden nochmal an meine absolute Leistungsgrenze gehen.“

Cagnotto wird ihren ersten Wettkampf beim Vier-Nationen-Turnier Anfang Dezember in Turin absolvieren. Es ist dies ein erster Formtest in Hinblick auf die Highlights im Jahr 2016. „Zu diesen zählt sicherlich der Weltcup im Februar in Rio, wo ich gemeinsam mit Francesca (Dallapè, Anm.d.R.) auch im Synchronspringen das Olympiaticket lösen möchte. Anschließend gilt es, die Form bis August hindurch zu halten.“ Dann soll unterm Zuckerhut der abschließende Höhepunkt ihrer Karriere erfolgen. „Mit WM-Gold in Kasan habe ich eigentlich alles geschafft, was ich erreichen wollte. Das was jetzt noch kommt, ist eine Zugabe. Ich werde ohne Druck zu den Olympischen Spielen reisen. Vielleicht beflügelt mich das ja nochmal. Wenn ich wirklich eine Medaille holen sollte, wäre das natürlich eine Krönung, andernfalls werde ich aber trotzdem mit einem Lächeln im Gesicht die internationale Bühen verlassen“, so Cagnotto abschließend.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210