e Biathlon

Gruppenfoto der Biathleten mit Trainerstab in Sjusjoen (Quelle: fisi.org) Karin Oberhofer am Schießstand (Quelle: fisi.org)

Biathlon: Halbzeit beim Trainingslager in Sjusjoen

Die erste Woche des Trainingslagers der Biathleten im norwegischen Sjusjoen ist Geschichte. Doch auf Lukas Hofer, Dominik Windisch, Karin Oberhofer, Dorothea Wierer und Nicole Gontier warten noch weitere intensive Einheiten im skandinavischen Schnee.

Tagtäglich wurden die Trainingseinheiten im norwegischen Sjusjoen in der vergangenen Woche umfangreicher. Zuerst trainierten die Biathleten auf der 1,5 Kilometer langen Schleife, seit kurzem auf dem doppelt so langen Rundkurs. Fabrizio Curtaz verlange nach Angaben des italienischen Wintersportverbandes FISI seinen Sportlern alles ab, doch das sei von vornherein klar gewesen: Das Trainingslager in Sjusjoen ist das letzte vor dem Weltcupauftakt im schwedischen Östersund. Die wichtigste Rennserie im Biathlon beginnt am Sonntag, 30. November mit einer Mixed-Staffel.

Das Trainingslager in Norwegen endet hingegen am kommenden Donnerstag, 20. November. Davor nehmen die heimischen Biathleten noch an zwei Rennen der norwegischen Meisterschaften teil. Am Samstag steht ein Sprintrennen auf dem Programm, am Sonntag ein Massenstart.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210