e Biathlon

Karin Oberhofer hat die neue Weltcupsaison im Blick (Foto: Facebook)

Die Biathleten reisen nach Frankreich

Zwei Wochen nach ihrem ersten Schneetraining werden sich Lukas Hofer und Co. in Kürze wieder die Rollerski anschnallen. Trainiert wird dabei auf französischem Asphalt.

Ab Mittwoch wird die italienische Biathlon-Nationalmannschaft ihre Übungseinheiten eine Woche lang in Corrençon en Vercors, nahe Grenoble, absolvieren. Dort soll intensiv an der Kondition für die bevorstehende Weltcupsaison gefeilt werden. Diese beginnt am 29. November im schwedischen Östersund. Es wird dies das letzte Trockentrainingslager der Vorbereitugn sein, bevor es zurück in die Loipe geht.

In Frankreich umfasst das italienische Aufgebot folgende elf Athleten: Dorothea Wierer, Karin Oberhofer, Nicole Gontier, Lisa Vittozzi, Federica Sanfilippo, Lukas Hofer, Dominik Windisch, Thomas Bormolini, Giuseppe Montello, Maikol Demetz und Pietro Dutto.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210