e Biathlon

Dorothea Wierer und Co. trainieren am Schießstand in Forni Avoltri (Foto: E. Wukits)

Die Biathleten starten ins nächste Trainingslager

Auf Seefeld, Le Flecaz, Ruhpolding und Hochfilzen folgt Forni Avoltri. Dorthin zieht es Italiens Biathlonmannschaft zur nächsten Phase der Vorbereitung auf den nächsten Weltcupwinter.

Zehn Tage lang konnten die Skijäger durchnschnaufen und sich auf individuelle Übungseinheiten konzentrieren, nun heißt es wieder Koffer packen. Sie werden ihre Zelte am Donnerstag in Forni Avoltri im Friaul aufschlagen und dort bis zum 26. August ihr Trainingspensum abspulen.

Im Aufgebot für das Trainingslager stehen die Südtiroler Dominik Windisch, Lukas Hofer, Dorothea Wierer, Federica Sanfilippo, Alexia Runggaldier und Karin Oberhofer, sowie Giuseppe Montello, Thomas Bormolini, Nicole Gontier und Lisa Vittozzi. Betreut werden die Athleten von Patrick Oberegger, Andreas Zingerle, Patrick Favre und Orazio De Martin.

Autor: sportnews