e Biathlon

Karin Oberhofer und Dominik Windisch Dominik Windisch verteidigte im Sprint seinen Titel

Dominik Windisch und Karin Oberhofer sind Sprint-Italienmeister - UPDATE

In der Südtirol Arena in Antholz wurden am Samstag die Italienmeisterschaften der Biathleten mit den Sprintrennen fortgesetzt. Alle Titel blieben in Südtirol: Karin Oberhofer und Dominik Windisch setzten sich in der Allgemeinen Klasse durch, Lisa Gasser und Maikol Demetz bei den Junioren.

Im Frauenrennen holte sich Karin Oberhofer nach dem Sieg im Massenstart auch den Titel auf der kurzen Strecke. Für die 27-jährige Feldthurnerin war es bereits der vierte Italienmeistertitel. Oberhofer verwies Lokalmatadorin Dorothea Wierer mit einem Schießfehler mehr (2:1) auf den zweiten Platz. Bronze holte sich die Aostanerin Nicole Gontier. Auf Rang vier folgte mit der Ridnaunerin Federica Sanfilippo eine weitere Südtirolerin. Michela Ponza verzichtete hingegen wegen einer Erkältung auf den Start.

Bei den Männern hatte der 23-jährige Rasner Dominik Windisch die Nase 0,5 Sekunden vor Lukas Hofer (Montal). Beide Biathleten patzten am Schießstand jeweils zwei Mal. Windisch hatte schon im Vorjahr in Ridnaun den Srpint-Titel gewonnen. Rang drei belegte mit 26,9 Sekunden Rückstand Daniel Taschler, der eine „Fahrkarte“ schoss. Auch an vierter Stelle klassierte sich ein Südtiroler, nämlich Markus Windisch. Der Sieger des Massenstarts, Christain De Lorenzi, musste sich heute mit dem siebten Rang begnügen


Maikol Demetz und Lisa Gasser gewinnen Junioren-Titel

Auch bei den Junioren gab es einen Südtiroler Doppelerfolg. Das Männerrennen gewann Maikol Demetz vor Benjamin Plaickner undThierry Chenal.Die beiden Südtiroler blieben als einzige Teilnehmer am Schießstand ohne Fehler. Das Frauenrennen ging, wie schon am Tag zuvor an Lisa Gasser aus St. Lorenzen.

In den Jugendkategorien wurden im Sprint keine Italienmeistertitel vergeben. Die heutigen Rennen in Antholz zählten aber zum Italienpokal. In der Altersklasse U19 setzte sich Andrea Barretto vor Xavier Guidetti und Saverio Zini durch. Felix Zingerle belegte als bester Südtiroler den achten Platz. Bei den gleichaltrigen Mädchen wiederholte die Grödnerin Carmen Runggaldier ihren Vortagessieg vor Anna Cusini und Sara Zini, beide aus Livigno.

In der Altersklasse U17 belegten die Südtiroler sechs der ersten sieben Plätze. Der Vinschger Paul Traut setzte sich vor dem Ridnauner Patrick Braunhofer und Paolo Rodigari aus Livigno durch. Dahinter folgten Simon Leitgeb, Hannes Zingerle, Jan Kuppelwieser und Peter Tumler. Bei den gleichaltrigen Mädchen gewann Martina Sirigu vor der Aostanerin Michela Carrara und den Südtirolerinnen Andrea Ladurner, Kerstin Weissenegger, Lena Zingerle und Irene Lardschneider.



Ergebnisse Biathlon-Italienmeisterschaft Antholz

Sprint Männer, 10 km
1. Dominik Windisch (Heeressportgruppe) 23.49,1 (2 Schießfehler)
2. Lukas Hofer (Carabinieri) 23.49,6 (2)
3. Daniel Taschler (Forstwache) 24.17,0 (1)
4. Markus Windisch (Heeressportgruppe) 24.30,1 (2)
5. Christian Martinelli (Carabinieri) 24.38,3 (2)
6. Mirco Doddi (Heeressportgruppe) 25.07,4 (1)

Sprint Frauen, 7,5 km
1. Karin Oberhofer (Heeressportgruppe) 21.14,0 (2)
2. Dorothea Wierer (Finanzwache) 21.19,4 (1)
3. Nicole Gontier (Heeressportgruppe) 21.17,9 (2)
4. Federica Sanfilippo (Polizei) 21.31,9 (1)
5. Giulia Collavo (Sarre) 22.30,5 (0)
6. Alexia Runggaldier (Polizei) 22.50,8 (3)


Alle Ergebnisse im PDF-Anhang

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210