e Biathlon

Beatrice Trabucchi schnappte sich die Bronzemedaille.

Erste Medaille für Italien – Südtiroler im Pech

Der zweite Tag der Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaft der Biathleten brachte in Obertilliach (Osttirol) die erste Medaille für Italiens Mannschaft. Bei den Damen holte Beatrice Trabucchi Bronze, bei den Burschen lag David Zingerle lange Zeit in Front, ehe ihn drei Fehler am Schluss ihn auf den 12. Rang zurückwarfen.


Von Luis Mahlknecht aus Obertilliach

Bei blendendem Winterwetter gingen am Vormittag die Juniorinnen (Jahrgänge 1999 bis 2001) ins Rennen. Im Einzelwettkampf zählt vor allem das präzise Schießen, und dies gelang der Französin Camille Bened am besten. Als einzige der 90 Teilnehmerinnen traf sie alle 20 Scheiben, kürte sich ganz souverän zur Weltmeisterin 2021.

Hinter der Silbermedaillengewinnerin Henrieta Horvatova aus der Slowakei eroberte Beatrice Trabucchi aus dem Aostatal den 3. Rang, den sie vor allem mit einer sensationell fulminanten Schlussrunde absicherte. „Bea„ hatte ein Mal danebengeschossen.

Mit guten Hoffnungen waren auch Rebecca Passler und Hannah Auchentaller ins Rennen gegangen. Läuferisch waren beide Antholzerinnen top, doch besonders beim letzten Schießen trafen sie je zwei Mal daneben, so dass die Medaillenhoffnungen dahin waren. Platz 10 für Passler (drei Fehler) und 19 für Auchentaller (vier) zeigen aber, dass sie in einer guten Form sind.

David Zingerle lange auf Medaillenkurs
Ähnliches gilt auch für David Zingerle. Der Antholzer diktierte von der ersten Runde an das Tempo, war bis zum letzten Schießen in Front, doch dann flatterten bei ihm die Nerven. Im letzten Stehend-Anschlag verschoss er drei Mal, das waren drei Strafminuten, die ihn auf Rang 12 (genau wie tags zuvor Schwester Linda) zurückwarfen. Bester „Azzurro“ war Iacopo Leonesio auf Rang 7.

In einem bis zum letzten Läufer hochspannenden Wettkampf ging der Sieg an den Deutschen Philipp Lipowitz, der Alex Cisar (Slowenien) und Emilien Claude (Frankreich) in Schach halten konnte.

Autor: lm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210