e Biathlon

Lisa Vittozzi geht als Schlussläuferin in die Mixed-Staffel. © pentaphoto

Überraschung vor WM-Start: Mixed-Staffel ohne Windisch

Am Mittwoch beginnt die Biathlon-WM auf der Pokljuka. Italiens Mixed-Staffel lieferte bei den letzten Großereignissen eine Garantie auf Edelmetall. Dieses Mal gibt es jedoch eine Änderung in der Startaufstellung, mit der wohl nur die Wenigsten gerechnet hätten.

Lisa Vittozzi, Dorothea Wierer, Lukas Hofer und Dominik Windisch gewannen bei Olympia 2018 in Pyeongchang zusammen die Bronzemedaille und bei letzten Weltmeisterschaften (in Östersund und Antholz) Bronze und Silber. Bei diesen Titelkämpfen wird jedoch Didier Bionaz den Platz von Windisch einnehmen. Das gab der italienische Wintersportverband am Dienstagvormittag bekannt.


Der junge Bionaz zeigte zuletzt unter anderem mit Platz 13 beim Einzel-Wettkampf in Antholz auf und überzeugte beim Weltcup im Pustertal auch in der Herren-Staffel. Dennoch kommt seine Nominierung überraschend.

Die Herren sind zuerst an der Reihe
Bionaz wird die Mixed-Staffel aus Sicht der Azzurri eröffnen und dann an Lukas Hofer übergeben. Die Damen sind bei den Titelkämpfen in Slowenien erst nach den Herren an der Reihe. So wird Dorothea Wierer am Mittwoch Schlussläuferin Lisa Vittozzi auf die Reise schicken.

Eine Medaille ist durchaus im Bereich des Möglichen, wenngleich die Konkurrenz hochkarätig besetzt ist. So wird Norwegen beispielsweise mit folgender Aufstellung in den Wettkampf gehen: Johannes Thingnes Bø, Sturla Holm Lægreid, Tiril Eckhoff und Marte Olsbu Røiseland. Die Norweger zählen neben Frankreich (Emilien Jacquelin, Quentin Fillion Maillet, Anais Chevalier-Bouchet und Julia Simon) zu den Topfavoriten auf Gold. Gute Chancen auf Edelmetall haben sicherlich auch Deutschland, Russland oder Österreich.
Biathlon-WM in Pokljuka: Das Programm
Mittwoch, 10. Februar:
15 Uhr: Mixed-Staffel

Freitag, 12. Februar:
14.30 Uhr: Sprint der Herren

Samstag, 13. Februar:
14.30 Uhr: Sprint der Damen

Sonntag, 14. Februar:
13.15 Uhr: Verfolgung der Herren
15.30 Uhr: Verfolgung der Damen

Dienstag, 16. Februar:
12.05 Uhr: Einzel der Damen

Mittwoch, 17. Februar:
14.30 Uhr: Einzel der Herren

Donnerstag, 18. Februar:
15.15 Uhr: Single-Mixed-Staffel

Samstag, 20. Februar:
11.45 Uhr: Staffel der Damen
15 Uhr: Staffel der Herren

Sonntag, 21. Februar:
12.30 Uhr: Massenstart der Damen
15.15 Uhr: Massenstart der Herren

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210