o Langlauf

Federico Pellegrino jubelt über den Gewinn einer Olympia-Medaille. © ANSA / JEON HEON-KYUN

Am Punkt topfit: Pellegrino sprintet zu Edelmetall!

Was für eine Leistung von Federico Pellegrino: Der 31-jährige Aostaner hat bei den Olympischen Spielen in Peking eine Medaille im Sprint geholt.

Pellegrino sprintete am Dienstag zu Olympia-Silber. Der Italiener musste sich – wie schon bereits vor 4 Jahren in Pyeongchang – nur dem norwegischen Superstar Johannes Høsflot Klæbo geschlagen geben. Pellegrino blieb Klæbo bis zur Zielgeraden auf den Fersen und hatte am Ende nur ganz knapp das Nachsehen. Für den 25-jährigen Klæbo ist es die insgesamt 4. Goldmedaille bei Olympia.


Trotzdem ist das eine überragende Leistung von Pellegrino, der sich zum Höhepunkt der Saison in Top-Form zeigt. Denn „Chicco“ hat eine schwierige Saison mit „nur“ einem Podestplatz hinter sich. Bronze holte sich am Dienstag im Freistil-Sprint übrigens der Russe Alexander Terentev. Zweitbester Azzurro wurde Davide Graz, der bis ins Viertelfinale kam.

Klæbo setzte sich knapp gegen Pellegrino durch. © APA/afp / TOBIAS SCHWARZ


Bei den Damen gab es einen schwedischen Doppelsieg. Jonna Sundling setzte sich vor Maja Dahlqvist durch. Für die 27-jährige Sundling ist es der erste Olympia-Titel. Bronze ging an die US-Amerikanerin Jessica Diggins. Die beiden Azzurre, Greta Laurent und Lucia Scardoni, schieden im Viertelfinale aus.
Freistil-Sprint: Die Ergebnisse

Herren
Pos.NameLand
1.Johannes Høsflot KlæboNOR
2.Federico PellegrinoITA
3.Alexander TerentevRUS
4.Joni MäkiFIN
5.Artem MaltsevRUS
6.Oskar SvenssonSWE


Damen
Pos.NameLand
1.Jonna SundlingSWE
2.Maja DahlqvistSWE
3.Jessica DigginsUSA
4.Josie BrennanUSA
5.Nadine FähndrichSUI
6.Emma RibomSWE

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH