o Langlauf

Der Russe Alex Bolshunov triumphierte über die 15 km. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Bolshunov schlägt zurück

Der Russe Alexander Bolshunov hat am Samstag im schweizerischen Engadin in souveräner Manier über 15 km klassisch mit Massenstart gewonnen.Bei den Damen (10km) ging der Sieg ebenfalls nach Russland und zwar an Yulia Stupak.

Der bereits zuvor als Gesamtweltcupsieger feststehende Bolshunov triumphierte vor den Norwegern Johannes Klaebo (+18,4 Sekunden) und Paal Golberg (+18,9).


Für Bolschunow war es auch eine Art kleine Revanche für das WM-Rennen über 50 km, als Bolschunow nach einem Stockbruch trotz Kläbo-Disqualifikation „nur“ 2. geworden war.

Der Aostaner Francesco De Fabiani landete als bester Azzurro auf dem 24. Rang. Auch Federico Pellegrino schaffte es in die Top-30. Der Sprint-Spezialist aus dem Aostatal landete auf dem 30. Platz und holte somit einen Weltcup-Punkt. Südtiroler Langläufer sind beim Saison-Finale Engadin keine mit dabei.

Am Sonntag steht für die Männer dann noch die abschließende Verfolgung über 50 Kilometer im freien Stil an.

Stupak siegt bei den Damen
Bei den Damen ging der Sieg ebenfalls nach Russland. Yulia Stupak setzte sich über 10 km vor der Norwegerin Heidi Weng und der Schwedin Ebba Andersson durch. Beste Azzurra wurde Anna Comarella auf Rang 20. Für die Damen steht am Sonntag ebenfalls eine Verfolgung (über 30 km) im freien Stil auf dem Programm.


Die Ergebnisse im Überblick
Herren
Pos.NameLandZeit
1.Alexander BolshunovRUS34.07,1 Minuten
2.Johannes KlaeboNOR+18,4 Sekunden
3.Paal GolbergNOR+18,9
4.Jens BurmanSWE+20,0
5.Simen Hegstad KruegerNOR+21,2
6.Artem MaltsevRUS+24,2

Damen
Pos.NameLandZeit
1.Yulia StupakRUS25.13,3 Minuten
2.Heidi WengNOR+7,1 Sekunden
3.Ebba AnderssonSWE+8,5
4.Laura GimmlerGER+16,4
5.Jessie DigginsUSA+20,7
6.Katharina HennigGER+28,2

Autor: am/apa/dpa/dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210