o Langlauf

Die Athleten und Athletinnen maßen sich vor einer beeindruckenden Kulisse. © APA/afp / ROBERT MICHAEL

Dresden-Teamsprints an Schweiz und Russland

Die Schweiz und Russland haben in Abwesenheit der Langlauf-Nationen Schweden, Norwegen und Finnland bei den Teamsprints der Skilangläufer am Sonntag in Dresden triumphiert.

Bei den Frauen setzten sich die Schweizerinnen Laurien van der Graaff und die Samstag-Siegerin Nadine Fähndrich durch. Bei den Herren gewannen die Russen Alexander Bolschunov und Gleb Retivykh. Federico Pellegrini, am Samstag noch im Einzel-Sprint erfolgreich, errang gemeinsam mit Francesco De Fabiani den guten dritten Rang.


Michael Hellweger und Maicol Rastelli verpassten als 8. in ihrem Halbfinale das Finale der besten 10 deutlich und wurden schlussendlich als 15. gewertet. Bereits in der ersten Runde war Rastelli zu Sturz gekommen.

Autor: leo/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210