o Langlauf

Kurze Ärmel hatten am Dienstag keinen Seltenheitswert. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

„Ich wurde lebendig gebraten“: Hitze-Diskussion bei WM

Die Nordische Skiweltmeisterschaft in Oberstdorf erhitzt wortwörtlich die Gemüter. Nun fordern die Langläuferinnen ein Eingreifen des Internationalen Skiverbandes FIS, um das Frühlingswetter zu umgehen.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (1)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

Hermann Zanier [melden]

warum die Rennen nicht am Vormittag gelaufen werden, verstehen die Götter. Da sind sicher wieder ein Paar Euro oder Dollar im Spiel, welche die Herzen den Organisatoren höher schlagen lassen. Andererseits, wenn man schon den Klimawandel will und ihn mit allen Mitteln herbeiführt, muss man auch die Unanehmlichkeiten in Kauf nehmen.

03.03.2021 08:39

© 2023 First Avenue GmbH