o Langlauf

Federico Pellegrino ließ im Sprint alle hinter sich. © instagram

Pellegrino triumphiert beim Blinkfestivalen

Am Wochenende waren beim Blinkfestivalen im norwegischen Sandnes nicht nur die Biathleten, sondern auch die Langläufer im Einsatz. Von den Azzurri konnte vor allem Federico Pellegrino überzeugen.

Der Aostaner gewann am Samstag den Sprint in der freien Technik. Im Finale setzte sich Pellegrino mit einer Zeit von 3.14,8 Minuten gegen den Briten James Clugnet (+0,2 Sekunden) und Sergej Ustiugov (+1,5 Sekunden) aus Russland durch. Der zweite Italiener, Francesco De Fabiani, schied dagegen im Viertelfinale aus.

Am Freitag landete De Fabiani beim Massenstart über 15 km auf Rang sieben, während Pellegrino auf Platz 18 ins Ziel kam. Den Sieg holte sich der Havard Taugbol. Dahinter landeten seine norwegischen Teamkollegen Sindre Skar und Kasper Stadaas auf den Plätzen zwei und drei.

Bei den Biathleten konnte – aus Sicht der Azzurri – vor allem Dorothea Wierer beim Blinkfestivalen überzeugen ( SportNews berichtete).

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210