z Nordische Kombination

Bernhard Gruber gibt ein emotionales Interview.

Emotionale Szene: Silber-Gewinner bricht in Tränen aus

Der österreichische Kombinierer Bernhard Gruber hat bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld sein zweites Edelmetall erobert. Nach seinem großen Erfolg wurde es emotional.

Der 36-Jährige platzierte sich am Donnerstag im Normalschanzenbewerb an der zweiten Stelle, nur der Norweger Jarl Magnus Riiber war im Sprint besser. „Es ist einfach so schön!“, stammelte Gruber unter Tränen, „das gibt es gar nicht, dass das jetzt wahr ist. Ich habe so hart dafür gekämpft. Danke an alle, die mich immer unterstützt haben. Es ist einfach so schön.“

Der nun älteste Medaillengewinner in der Kombination hält bei Weltmeisterschaften bei drei Gold-, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Das Video seines emotionalen Interviews gibt es hier:

Gruber nach WM-Silber

Bernhard Gruber zeigt sich emotional. Für den 36-jährigen Ex-Weltmeister ist es bereits die zweite Medaille bei dieser Heim-WM.FIS Nordic World Ski Championships Seefeld 2019 || Nordic Combined Austria

Pubblicato da ORF Sport su Giovedì 28 febbraio 2019


>>> Den Bericht zum Wettkampf gibt’s hier <<<

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210