z Nordische Kombination

Laura Malsiner & Co. sollen bei der WM vor Publikum springen. © NordicFocus / NordicFocus

Oberstdorf plant Nordische Ski-WM mit Zuschauern

Die Nordische Ski-WM in Oberstdorf soll nach derzeitigem Stand trotz der Corona-Krise mit Publikum stattfinden.

In der Skisprung-Arena sollen 2500 Zuschauer pro Wettbewerb zugelassen werden, im Langlauf-Stadion ist eine reduzierte Kapazität von 2000 Fans geplant, wie die Geschäftsführer Florian Stern und Moritz Beckers-Schwarz in einer Video-Pressekonferenz am Montag sagten. Das Event im Allgäu soll am 23. Februar 2021 beginnen und bis zum 7. März dauern. Am Montag informierten die Verantwortlichen 100 Tage vor WM-Beginn über den aktuellen Stand.


„Die Vorbereitungen mussten stark angepasst werden in den vergangenen sechs Monaten“, berichtete Geschäftsführer Stern. Insgesamt seien bisher 30 000 Eintrittskarten verkauft. Trotz der reduzierten Anzahl an Tickets gebe es derzeit noch für jeden Wettbewerb in Oberstdorf Karten. Zur Zuschauerlage sagte Beckers-Schwarz: „Wir haben uns auch mit dem Thema Geister-WM beschäftigt. Keiner wünscht sich das. Wir sehen das aber als eine Eventualität, die auf uns zukommen könnte.“

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos