z Nordische Kombination

Samuel Costa belegte Rang zwei. © instagram

Samuel Costa erneut am Podium

Samuel Costa hat beim Sommer Grand Prix der Nordischen Kombinierer erneut einen Podestplatz eingefahren.

Costa, der am letzten Samstag in Oberhof Dritter wurde, belegte am Mittwoch in Tschagguns (Österreich) über zehn Kilometer Rang zwei. Geschlagen wurde er nur von Fabian Rießle (21.56,3 Minuten) aus Deutschland, der im Ziel einen Vorsprung von 2,2 Sekunden auf den Wolkensteiner hatte. Platz drei belegte der Franzose Antoine Gerard (+2,5 Sekunden). Der zweite Südtiroler im Feld, Lukas Runggaldier (+1,07.7 Minuten), kam auf Rang 18 ins Ziel.

In der Gesamtwertung belegt Costa aktuell mit 240 Punkten Rang drei. In Führung liegt der Österreicher Franz-Josef Rehrl (335 Punkte), während der Japaner Akito Watabe (278 Punkte) Zweiter ist. Der Sommer Grand Prix der Nordischen Kombinier wird an diesem Wochenende mit den Wettkämpfen im slowenischen Planica abgeschlossen.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210