n Rodeln Kunstbahn

Dominik Fischnaller wurde in Altenberg 2. © Hermann Sobe

Platz 2: Dominik Fischnaller ist die Konstanz in Person

Dominik Fischnaller hat auch beim 4. Weltcup-Rennen in dieser Saison das Podest erklommen.

Fischnaller, der zuvor bei allen 3 Einzelrennen 3. wurde, landete am Samstag auf Rang 2. In Altenberg (Deutschland) musste er sich nur dem Österreicher David Gleirscher (1.48,150 Minuten) geschlagen geben. Gleirscher war um insgesamt 0,233 Sekunden schneller unterwegs als Fischnaller. 3. wurde der Deutsche Felix Loch (+0,270 Sekunden), der nach dem 1. Lauf noch auf Platz 7 gelegen war.

Durch den nächsten Podestplatz konnte der Meransner in der Weltcup-Gesamtwertung auf Rang 3 hochklettern. Dominiks Cousin, Kevin Fischnaller, beendete den Wettkampf auf Rang 17. Die weiteren Südtiroler, Leon Felderer (Latzfons) und Lukas Gufler (Passeier), landeten auf den Plätzen 30 und 31.

Einzel der Herren in Altenberg: Das Ergebnis
Pos.NameLandZeit
1.David GleirscherAUT1.48,150 Minuten
2.Dominik FischnallerITA/Meransen+0,233 Sekunden
3.Felix LochGER+0,270
4.Kristers AparjodsLVA+0,290
5.Semen PavlichenkoRUS+0,380
17.Kevin FischnallerITA/Meransen+1,228
30.Leon FeldererITA/Latzfons+3.009
31.Lukas GuflerITA/Passeier+3.171

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210