n Rodeln Kunstbahn

Holten sich den Sieg im Nationencup: Ivan Nagler und Fabian Malleier. (Foto: H. Sobe)

Südtiroler Doppelsitzer gewinnen Nationencup

Die jungen Doppelsitzer Ivan Nagler und Fabian Malleier haben den Nationencup in Königssee gewonnen. Auch die anderen Südtiroler Rodler konnten sich für die Hauptwettbewerbe qualifizieren.

Mit einem Vorsprung von 68 Tausendstel-Sekunden haben die Südtiroler Doppelsitzer Nagler und Malleier den Nationencup bei der ersten Weltcupstation 2018 gewonnen. Damit werden die beiden Nachwuchstalente auch beim Doppelsitzer-Rennen, das am Samstagvormittag über die Bühne geht, mit dabei sein. Sie verwiesen die Letten Oskars Gudramovics/Peteris Kalinins und Aleksandr Denisov/Vladislav Antonov aus Russland auf die Plätze zwei und drei.


Andrea Vötter wird Siebte

Bei den Damen war aus Südtirol nur Andrea Vötter am Start. Die Völserin landete auf Platz sieben und ist damit ebenfalls für das Einzelrennen qualifiziert. Das haben auch Kevin Fischnaller (Platz 11), Emanuel Rieder (16) und Theo Gruber (18) geschafft. Der Sieg im Nationencup der Männer ging an den Letten Inars Kivlenicks vor den Österreichern Armin Frauscher und Nico Gleirscher. Der Einsitzer der Herren findet am Sonntag statt.


Das Programm in Königssee

Samstag, 6. Jänner:
Doppelsitzer Herren (11.15/12.35 Uhr)
Einsitzer Damen (14.20/15.30 Uhr)

Sonntag, 7. Jänner:
Einsitzer Herren (14.40/12.15 Uhr)
Staffel (14.10 Uhr)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210