v Rodeln Naturbahn

Kämpft um den Gesamt-Weltcup: Alex Gruber. (Foto: Sobe)

In Deutschnofen geht es in die heiße Phase

Die Saison der Rennrodler auf Naturbahn geht in die entscheidende Phase: Am Wochenende wird auf der Pföslriep-Bahn in Deutschnofen der vorletzte Bewerb des aktuellen Weltcups ausgetragen, und es könnten bereits die ersten Entscheidungen fallen.

Bei den Herren etwa ist der Dreikampf zwischen dem ÖsterreicherThomas Kammerlander, Alex Gruber und Patrick Pigneternoch immer voll im Gange, wenngleich der Österreicher in der Vorwoche durch seinen Triumph in St. Sebastian einen wichtigen Schritt in Richtung Titelverteidigung machen konnte: In der Gesamtwertung liegt er 45 Punkte vor dem zweitplatzierten Gruber, auf Pigneter sind es 55 Punkte.

Landet Kammerlander auch in Deutschnofen auf den vorderen Plätzen, könnte er sich eine gute Ausgangslage für das Weltcupfinale in seiner Heimat Umhausen verschaffen, doch die Südtiroler sind stark auf der Pföslriep-Bahn: Gruber konnte hier etwa die letzten drei Weltcupbewerbe gewinnen, und auch Pigneter wird auf seiner Heimbahn mitmischen wollen.


Das Damen-Duell heißtLanthaler vs. Pinggera

Im Damenbewerb hingegen ist Evelin Lanthaler, die letzte Saison mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung vorliebnehmen musste, auf dem besten Weg, sich die begehrte Weltcup- Trophäe zurückzuholen: Die Passeirerin hat die letzten drei Rennen für sich entschieden und sich damit etwas von der Konkurrenz abgesetzt.Ihr Vorsprung auf die zweitplatzierte Titelverteidigerin Greta Pinggera aus Laas beträgt 30 Punkte.


Bei den Doppelsitzern wiederum könnte am Wochenende bereits eine Entscheidung fallen: Patrick Pigneter/Florian Clara haben bisher jedes Rennen in dieser Saison gewonnen und die Möglichkeit, mit einem weiteren Sieg auf der Pföslriep-Bahn alles klar zu machen.



Das Programm in Deutschnofen

Samstag, 27. Jänner
10 Uhr: 1. Lauf Herren
11.15: 2. Lauf Damen
12 Uhr: 1. Lauf Doppelsitzer
13 Uhr: 2. Lauf Doppelsitzer

Sonntag, 28. Jänner
10.30 Uhr: 2. Lauf Damen
11.10 Uhr: 2. Lauf Herren




SN/PM

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210