L Ski Alpin

Kommt als zweiter Südtiroler: Florian Eisath aus Eggen. (Foto: Pentaphoto)

Acht „Azzurri“ für den Riesentorlauf in Garmisch-Partenkirchen

Insgesamt acht Läufer der italienischen Nationalmannschaft sind beim Riesentorlauf am Start. Darunter befinden sich vier Südtiroler. Eröffnet wird das Rennen von einem Norweger.

Leif Kristian Nestvold-Haugen wird den Riesentorlauf der Herren in Garmisch-Partenkirchen eröffnen. Zu den ganz großen Favoriten zählt er nicht. Die kommen mit drei, vier und fünf. Den Anfang macht Marcel Hirscher. Auf den Salzburger folgt sein ewiger Konkurrent Henrik Kristoffersen, ehe Alexis Pinturault aus Frankreich mit der Nummer fünf folgt.

Als erster Südtiroler kommt Manfred Mölgg. Er hat Nummer zehn. Florian Eisath hat die zwölf, der Bozner Riccardo Tonetti kommt mit der 18. Den Abschluss der Südtiroler bildet Alex Hofer. Der Kastelruther hatte zuletzt im Europacup starke Resultate erzielt und darf jetzt wieder im Weltcup ran. Er kommt mit Nummer 53.


Die Startnummern der „Azzurri“ beim Riesentorlauf in Garmisch-Partenkirchen

10 Manfred Mölgg
12 Florian Eisath
15 Luca De Alpiprandini
18 Riccardo Tonetti
23 Roberto Nani
36 Giovanni Borsotti
52 Andrea Ballerin
53 Alex Hofer



SN

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210