L Ski Alpin

Freut sich über den 1. Weltcupsieg: Lucas Braathen. © APA/afp / JOE KLAMAR

Alles Braathen in Sölden

Zum 1. Mal auf dem Weltcup-Podest und dann gleich ganz oben: Lucas Braathen hat mit einem bombastischen 2. Lauf die Konkurrenz beim Riesentorlauf in Sölden hinter sich gelassen und seinen Debütsieg bei den „Großen“ gefeiert.

Dass in Norwegen das nächste Riesentalent heranreift, das ist schon seit längerer Zeit kein Geheimnis mehr. Lucas Braathen hat Europacuprennen gewonnen, Junioren-WM-Medaillen gewonnen und kratzte am Ganslerhang in Kitzbühel als 4. am Weltcup-Podest. Jetzt hat der 20-Jährige sein 1. Weltcuprennen gewonnen. Einem soliden 1. Durchgang ließ Braathen einen fulminanten 2. Durchgang folgen.

Die 3 Besten in Sölden: Marco Odermatt, Lucas Braathen und Gino Caviezel. © APA/afp / JOE KLAMAR

Trotz eines schweren Fehlers war der Skandinavier, der eigentlich Fußballer werden wollte weil seine Mutter aus Brasilien stammt, um 5 Hundertstelsekunden schneller als Marco Odermatt aus der Schweiz. Die Eidgenossen dürfen sich zudem über den 3. Platz von Gino Caviezel (es ist sein erster Podestplatz) freuen. Ganz anders ist die Stimmungslage bei den Gastgebern. Der beste Österreicher beim Auftakt in Sölden ist Stefan Brennsteiner – als 17..
Punkte beim Comeback für Mölgg
Ein solides Comeback feierte Manfred Mölgg. Der Enneberger war erstmals nach seiner schweren Knieverletzung wieder am Start und heimste als 21. ein paar Weltcuppunkte ein. Als einziger Azzurro landete der Nonsberger Luca De Alpiprandini (10.) innerhalb der Top 10. Giovanni Borsotti beendete das Rennen auf Rang 13. Zudem fuhr auch Roberto Nani (23.) in die Punkteränge.
Riesentorlauf in Sölden: Das Ergebnis
Pos.NameLandZeit
1.Lucas BraathenNOR2.14,41 Minuten
2.Marco OdermattSUI+0,05 Sekunden
3.Gino CaviezelSUI+0,46
4.Alexis PinturaultFRA+0,47
5.Loic MeillardSUI+0,56
5.Henrik KristoffersenNOR+0,56
7.Zan KranjecSLO+0,77
8.Leif Kristian Nestvold-HaugenNOR+1,04
9.Thibaut FavrotFRA+1,21
10.Luca De AliprandiniITA+1,37
13.Giovanni BorsottiITA+1,67
21.Manfred MölggITA/St. Vigil2,34
23.Roberto NaniITA+2,62

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210