L Ski Alpin

Im deutschen Ski-Team steht Nachwuchs an.

„Babyloading“: Im deutschen Ski-Team steht Nachwuchs an

Nach der Saison gibt es im deutschen Ski-Team eine frohe Botschaft zu verkünden: Ein Baby ist nämlich im Anflug.

„Große Dinge beginnen oft klitzeklein“, lauten die überglücklichen Worte des deutschen Ski-Aushängeschilds Stefan Luitz. Der Riesentorlauf-Spezialist garnierte diese Worte unter anderem mit dem Hashtag „Babyloading“ und einem Foto, das ihn mit seiner Freundin Sarah zeigt.


Für das junge Paar wird es das erste gemeinsame Kind werden. Unter dem Foto gibt es zahlreiche Glückwünsche, auch aus Südtirol. So wünschten etwa Manuela Mölgg (sie wird im Sommer ebenfalls erstmals Mutter), Hanna Schnarf und Christof Innerhofer dem Ski-Ass und seiner Freundin alles Gute.

2018 erlangte er Berühmtheit
Luitz hat in seiner Karriere 105 Weltcuprennen absolviert und ist dabei 9 Mal aufs Podest gefahren. Berühmtheit erlangte der Deutsche mit seinem ersten und bislang einzigen Weltcupsieg in Beaver Creek 2018: Weil er kurz vor seinem Start in den zweiten Durchgang mit Sauerstoff versorgt worden war, wurde ihm der Sieg später aberkannt. Laut den damaligen Antidopingregeln der FIS war das nämlich nicht erlaubt, allerdings verstieß es nicht gegen die Regeln der WADA (Welt-Anti-Doping-Agentur). Monate später bekam Luitz den Sieg doch wieder zugesprochen.

In der heurigen Saison war der 29-Jährige nicht richtig auf Touren gekommen. Sein Highlight erlebte er bei der Weltmeisterschaft, als er mit der deutschen Mannschaft im Team-Event Bronze holte.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210