L Ski Alpin

Die Ski-Familie wächst und wächst. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Der Baby-Storch schaut bei einem Olympiasieger vorbei

Die Ski-Familie wächst und wächst: Anna Veith hat am Montag angekündigt, dass sie erstmals Mutter wird. Einer ihrer Kollegen darf den Nachwuchs dagegen schon in den eigenen Händen halten.

Der amtierende und mittlerweile zurückgetretene Slalom-Olympiasieger Andre Myhrer ist nämlich zum dritten Mal Vater geworden. „Es ist ein Mädchen“, schrieb der Schwede auf den sozialen Netzwerken. Ende Jänner „wurde unsere Familie um ein Mitglied reicher.“ Den Namen des Mädchens verriet der ehemalige Ski-Star nicht, dafür fügte er den amüsanten Hashtag #Myhrer3 an.


Myhrer war nach dem von Corona verschuldeten abrupten Ende der letzten Saison im Alter von 37 Jahren zurückgetreten. In seiner Karriere brachte er es auf exakt 250 Weltcuprennen, wobei ihm auch 8 Siege gelangen. Den größten sportlichen Erfolg feierte er aber 2018 in Pyeongchang, als er sich völlig überraschend die Goldmedaille im Slalom holte.

2018 holte sich Andre Myhrer die Goldmedaille. © AFP / LOIC VENANCE


Eine sportliche Anmerkung durfte natürlich auch nicht fehlen, als er die Geburt seiner Tochter verkündete. Sein Lob ging dabei an seine Frau Madelene. „Eine Goldmedaille im Slalom zu gewinnen ist nichts im Vergleich zu dem, was du geleistet hast.“ Neben dem Neugeborenen sind Andre und Madelene Myhrer bereits Eltern eines Sohnes und einer Tochter.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210