L Ski Alpin

Sara Hector liegt in Front. © APA/afp / JEFF PACHOUD

Dieses Mal gibt nicht Shiffrin den Ton an

In Courchevel wird am Mittwoch ein weiterer Damen-Riesentorlauf ausgetragen. Nach dem 1. Durchgang liegt überraschenderweise nicht Mikaela Shiffrin in Führung.

Die US-Amerikanerin, die am Vortag im französischen Nobel-Skiort einen überlegenen Sieg geholt hatte, platzierte sich bei Halbzeit des Rennens auf Rang 3. Ihr Rückstand auf die Führende Schwedin Sara Hector beträgt aber „nur“ 34 Hundertstelsekunden. Damit liegt Shiffrin auf alle Fälle noch auf Schlagdistanz.


Dass Hector die Halbzeit-Führung innehat, ist keineswegs eine Überraschung. So war sie am Vortag auf Rang 2 gelandet. Jetzt liegt sie 11 Hundertstelsekunden vor der Französin Tessa Worley. Auch Marta Bassino, die am Vortag ausgeschieden war, konnte aufzeigen und klassierte sich auf Platz 4. Federica Brignone ist momentan an 7. Stelle. Sofia Goggia kam hingegen erneut nicht ins Ziel und sammelte somit wieder keine Punkte für den Gesamtweltcup.


Für die beiden Südtirolerinnen gab es erneut nichts zu holen. Während Vivien Insam über 6 Sekunden verlor, schied Karoline Pichler aus. Der zweite Durchgang in Courchevel beginnt um 13 Uhr.

Hier geht es zum Liveticker für den 2. Durchgang.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH