L Ski Alpin

Marta Bassino kann endlich wieder strahlen. © APA/afp / JEFF PACHOUD

„Ein Jahr voller Emotionen“ – Bassino über Höhen und Tiefen

Beim zweiten Riesenslalom von Courchevel fuhr Sara Hector allen davon. Während sich die Schwedin über ihren zweiten Weltcupsieg freute, jubelte auch Marta Bassino. Der Piemontesin fiel nach ihrer Podiumsfahrt nämlich ein großer Stein vom Herzen. Der Rückblick auf ein emotionsreiches Jahr 2021 durfte natürlich nicht fehlen.

Für Marta Bassino war es eine besondere Rückkehr. Nach zuletzt zwei Ausfällen ging es für die Piemontesin endlich wieder zurück aufs Podium. Bei S+ lesen Sie über ihre Gedanken nach dem Rennen und ihren ganz persönlichen Jahresrückblick.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH